GESCHÄFTSANBAHNUNGSREISE
für deutsche Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft

Zielland: Saudi-Arabien: Riad

Termin: 11. bis 15. November 2017

Anmeldefrist: 11. August 2017

Informationsflyer: Programm und Anmeldeformular

 

Vom 11. bis 15. November 2017 organisiert German Water Partnership in Kooperation mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien) und MENA-Projektpartner eine fünftägige Geschäftsanbahnungsreise nach Riad, Saudi-Arabien. Dabei handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird. Ziel ist es, den Teilnehmern diesen international wichtigen Markt zu öffnen und dort professionelle Geschäftskontakte anzubahnen.

Saudi-Arabien ist ein extrem wasserarmes Land, gehört gleichzeitig zu den Spitzenverbrauchern von Wasser weltweit und hat eine niedrige Abwasseraufbereitungsquote. Aufgrund der sinkenden Wasserverfügbarkeit nehmen die sogenannten nicht konventionellen Wasserressourcen eine immer bedeutendere Rolle ein. Langfristig soll fast die gesamte Trinkwasserversorgung auf Meerwasserentsalzung umgestellt und mit erneuerbaren Energien betrieben werden, um die Kosten zu begrenzen. Die Entsalzungskapazitäten des Landes liegen derzeit bei 1,4 Mrd. m³ und sollen bis 2025 auf bis zu 10 Mrd. m³ steigen. Der Anteil privater Firmen soll gefördert werden, z.B. bei Bau, Betrieb und Instandhaltung von Entsalzungsanlagen und Pipelines sowie bei der Herstellung und Lieferung von Ersatzteilen. Zwischen 2012 und 2020 stellt die Regierung außerdem 66 Mrd. US-Dollar für Investitionen in die Abwasserversorgung und -aufbereitung bereit. Nachfrage besteht daher für Produkte und Dienstleistungen im Bereich Entsalzungsanlagen und insbesondere auch im Bereich der Abwasseraufbereitung.

Interessierte Unternehmen können sich nach Rücksprache bis auf weiteres bei den unten angegebenen Kontakten anmelden.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

 

Ansprechpartner bei German Water Partnership e.V.:
Falk Woelm
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel.: 030-30 01 99-12 24
Fax: 030-30 01 99-32 20

Ansprechpartner bei MENA-Projektpartner e.V.:
Johannes Wingler
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel.: 030-20 45 58 86
Fax: 030-20 64 81 78

Informationsflyer: Programm und Anmeldeformular
Wirtschaftsbereiche / Kennziffern nach DeStatis 

 

 

BMWi Mittelstand Global MEP CMYK Schutzraum

 

BMWE DTP CMYK de

GWP German Water Partnership RGB M

AHK Saudi Arabien 2144 ahk saudi arabien rgb ohne Rand